Pollenanalyse

Pollenanalyse


Zur Erfassung des Pollenfluges wird eine Burkard-Pollenfalle verwendet, die mittels einer Vakuumpumpe kontinuierlich 10 Liter Luft pro Minute durch einen Schlitz einsaugt. Der Blütenstaub, der mit eingesaugt wird, bleibt auf einem unmittelbar hinter dem Ansaugschlitz liegenden Plastikstreifen kleben. Dieser Folienstreifen ist auf einer Trommel aufgezogen, die sich mittels eines Uhrwerkes pro Stunde 2 mm am Ansaugschlitz vorbeidreht. Die Trommel mit dem Folienstreifen wird in bestimmten Zeitabschnitten ausgewechselt. Der Streifen wird in Tagesabschnitte zerschnitten, dann wird ein Dauerpräparat hergestellt, welches anschließend mit einem Mikroskop nach den verschiedenen Pollentypen untersucht wird. Der Pollengehalt wird pro m² Luft bezogen auf einen Tag angegeben. Die ermittelten Werte bilden die Grundlage für die Erstellung von Pollenflugvorhersagen.

XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid