Beifuß

Beifuß


Der Beifuß, auch Wilder Wermut genannt, ist bis auf die Berggebiete in ganz Kärnten häufig anzutreffen. Seine bevorzugten Standorte sind Straßen- und Wegränder, brachliegende Flächen, Ruderalfluren und Schuttplätze. Beifuß-Pollen ist ein sehr bedeutendes spätsommerliches Pollenallergen in Mitteleuropa. Bereits ab einer Menge von ca. 6 Pollenkörnern pro m² Luft spricht man von einer starken Belastung für AllergikerInnen. Etwa 25 % aller PollenallergikerInnen sind gegen Beifuß sensibilisiert.

-----

Der Beifuß, auch bekannt als Wilder Wermut, besiedelt mit Vorliebe Straßenränder und Brachflächen
Abbildung: Beifuß-Pflanzen

-----

Die Blätter des Beifußes besitzen einen aromatischen Geruch und können als Wildgemüse verwendet werden
Abbildung: Blätter des Beifußes

-----

Der windblütige Beifuß bildet unscheinbare braun-grüne Blüten aus
Abbildung: Beifuß-Blüten

-----

Ein Beifuß-Blütenstand in Vollblüte
Abbildung: Beifuß in Vollblüte

-----

Beifuß-Pollen
Abbildung: Beifuß-Pollen (elektronenmikroskopische Aufnahme)
nach oben
XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid