Birke

Birke


Die Birke ist in Kärnten weit verbreitet. Sie ist ein typisches Licht- und Pioniergehölz, das auch nährstoffarme Standorte besiedeln kann. Auf vernässten Flächen kann sie bestandsbildend werden. Der Blütenstaub der Birke ist in Mitteleuropa das aggressivste Baumpollen-Allergen. Mehr als die Hälfte aller Baumpollen-AllergikerInnen besitzt eine monovalente Birkenpollenallergie. In Kärnten ist die stärkste Belastung durch Birkenpollen in den Tallagen sowie in mittleren Berglagen gegeben. In der Alpinregion ist die/der Birkenpollen-AllergikerIn nur mehr einer äußerst geringen gesundheitlichen Belastung ausgesetzt. Ab einer Konzentration von 50 Pollenkörnern pro m² Luft besteht für AllergikerInnen eine starke gesundheitliche Belastung.

-----

Die Birke ist in allen Tal- und Beckenlagen Kärntens weit verbreitet
Abbildung: Gruppe von Weiß-Birken

-----

Das typische Kennzeichen der Birke ist ihre weiße Borke
Abbildung: Weiße Borke der Birke

-----

Die Birke blüht erst nach dem Laubaustrieb
Abbildung: Birken-Blüte

-----

Männliche und weibliche Blüten der Birke
Abbildung: Männliche und weibliche Blüten der Birke

-----

Birken-Pollen
Abbildung: Birken-Pollen (elektronenmikroskopische Aufnahme)
nach oben
XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid