Was ist Pollen?

Was ist Pollen?


Der Pollen, auch Blütenstaub genannt, besitzt bei den Pflanzen die gleiche Bedeutung für die geschlechtliche Fortpflanzung wie die Samenzellen bei den Tieren: er enthält das männliche Erbgut, das für die Befruchtung der weiblichen Eizelle notwendig ist. Die Pollenkörner werden innerhalb der Blüte in den Pollensäcken gebildet und in großer Zahl freigesetzt. Beim Transport durch die Luft ist der Pollen längere Zeit verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt (z. B. Trockenheit, UV-Strahlung, Bakterienbefall). Er besitzt deshalb eine besonders widerstandsfähige Außenhülle, die aus Sporopolleninen aufgebaut ist. Diese Substanzen gehören zu den widerstandsfähigsten Materialien, welche die Natur entwickelt hat. Die meisten allergenen Bestandteile befinden sich nicht auf der Außenhülle sondern im Bereich der Innenschicht des Pollenkorns.

XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid