Prognose

Pollenflugprognose für Kärnten

Pollenflugprognose für den Zeitraum vom 17.bis 23.Mai 2018

Die gute Nachricht für das Pfingstwochenende aus allergologischer Sicht: Regenschauer werden immer wieder die Atmosphäre von Blütenstaub auswaschen, und Allergiker werden zwischenzeitlich unbeschwert auf-und durchatmen können.

Die schlechte Nachricht: bei danach beginnender Schönwetterlage werden die Gräser, die sich bereits in Blühbereitschaft befinden und auch schon spürbare Reaktionen bei empfindlichen Personen ausgelöst haben, kräftig stäuben. Im Allgemeinen erstreckt sich in den Niederungen ein bedeutsamer Gräser- Pollenflug bis Anfang Juli.

Zur Gräserblüte gesellt sich dann auch mit steigender Tendenz die Wiesenkräuterblüte, vertreten durch Wegerich und Ampfer.

Zudem wird in der subalpinen Region die Grünerle zu blühen beginnen, was für Erlen-und/oder Birkenpollenallergiker problematisch ist.

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Mag.Herta Koll

XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid