Prognose

Pollenflugprognose für Kärnten

Pollenflugprognose für den Zeitraum vom 16. bis 23. September 2018

Der einzige für Pollenallergiker/innen relevante Pollen wird derzeit noch von der Ambrosia-Pflanze freigesetzt. Personen, die auf Ambrosia-Pollen mit einer Allergie reagieren sind in Kärnten nur lokal beschränkt einer stärkeren Belastung ausgesetzt. Größere Bestände von Ambrosia-Pflanzen treten vor allem entlang der Autobahnen Mittel- und Ostkärntens auf. In einigen Gebieten Mittel- und Ostkärntens kann die Ambrosia auch im Umfeld von Ackerflächen auftreten. Diese Ambrosia-Bestände sind aber bereits in der letzten Phase der Pollenfreisetzung und können, wenn überhaupt, nur mehr ganz lokal beschränkt für einen erhöhten Pollenflug verantwortlich sein. Die westlichen und nördlichen Landesteile Kärntens sind überhaupt frei vom Vorkommen dieses Neophyten.

Als Folge der spätsommerlichen warmen und feuchten Witterung erreicht die Freisetzung von Pilzsporen sehr hohe Werte.

Dr. Helmut Zwander

XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid