Rückschau

Rückschau zum Pollenflug

Rückschau zum Pollenflug für den Zeitraum vom 18. bis 24. April 2018

In den gesamten Tal- und Beckenlagen Kärntens war ein extrem hoher Pollenflug der Birke und der Esche vorhanden. Es gab keine Tages- und keine Nachtzeit, in der die allergische Reizschwelle nicht um ein Vielfaches überschritten wurde.

Sehr hoch fiel auch die Pollenfreisetzung der Hopfenbuche, der Rotbuche, der Hainbuche und der Stiel-Eiche aus.

Erste Gräserpollen zeigen, dass auf südseitig gelegenen Magerwiesen bereits die Blüte des Wiesen-Ruchgrases eingesetzt hat.

Ab 23. April konnte ein sehr hoher Pollenflug der Fichte registriert werden. Diese hohe Fichtenpollenfreisetzung war für gelbe Pollenschichten auf den Autos und den Fensterscheiben verantwortlich.

Dr. Helmut Zwander

XHTML Valid CSS Valid WAI AAA Valid